Esowatch ist wieder da! PSIRAM!!!

Vom Psiram-Blog (ehemals Esowatch):

EsoWatch heißt jetzt Psiram

Sooo, Lazarus ist aus seinem Grab geklettert. Es hat etwas länger als drei Tage gedauert und er ist noch etwas staubig, aber er ist wieder da. Vor einiger Zeit beschlossen wir, mit unserem Verbraucherschutzportal auf andere Server umzuziehen. Oft gehen solche Veränderungen nicht reibungslos über die Bühne und auch wir blieben von ein paar Pannen, Missverständnissen und Problemen nicht verschont. Und es war/ist sogar ein wenig amüsant, die entstehenden Verschwörungstheorien zu lesen. Wir hätten uns gewünscht, dass alles etwas glatter geht, aber C’est la vie. Wir haben uns entschieden, den Umzug gleich zu nutzen, um unseren Namen mehr an unsere Themen anzupassen. Das Problem war, dass der Begriff EsoWatch nicht sehr treffend war. Sicher, Esoterik ist ein wichtiger Teil unseres Spektrums, aber auch Pseudowissenschaft, Irrationale Überzeugungssysteme,Alternative Medizin und vieles mehr. Immer wieder wurden wir gefragt: “Was hat das mit Esoterik zu tun?”
Allerdings gestaltete sich die Wahl eines neuen Namens relativ schwierig. Viele Ideen standen zur Diskussion und wurden wieder verworfen, andere *Watch-Varianten, sowie diverse Kombinationen passender Begriffe waren im Gespräch.
Am Ende entschieden wir uns für einen begriffsneutralen Namen. Wofür wir stehen, erklärt der Text auf unserer Homepage.
Wir hoffen, dass unsere Leser uns erhalten bleiben und sich schnell auf den neuen Namen einstellen. Ihr könnt uns jetzt auf unserem neuen Twitteraccount folgen, den alten wir werden nach und nach aufgeben. Bitte verbreitet das weiter, gerne als Voll- oder Teilzitat dieses Textes.

Gesucht: ADHS und Homöopathie

Neulich wurde hier auf dieser Webpräsenz eine etwa 2-jährige Schreib-Pause beendet. Jetzt habe ich in den Tiefen des Blog-Admin-Bereichs mal gecheckt was sich während dieser Zeit hier so getan hat. Zu meiner Überraschung waren dann doch immer wieder interessierte Leser hier und haben im Blog gestöbert. Und tatsächlich, eine der meistverwendeten Suchwortkombinationen mit der dieser Blog “gefunden” wurde war “ADS und Homöopathie” (in verschiedenen Variationen, zb. auch “Globuli gegen ADHS” etc).

Das freut mich wirklich, denn wer auch immer hier nach Ratschlägen sucht um ADS (oder auch andere Krankheiten) homöopathisch zu behandeln kriegt genau die richtige Antwort:

Homöopathie ist esoterischer Aberglaube! -> *klick*

Liebe Ratsuchende, herzlich willkommen in der Wirklichkeit!


3 Millionen mit ADHS

Aus einem Bericht der RP-Online vom 4.6.12: Link

[...]Nicht nur Kinder, sondern auch viele Erwachsene leiden unter ADHS. Die Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS) treffe rund drei Millionen Erwachsene, erklärte der Münsteraner Psychologe Philipp Hammelstein am Mittwoch. ADHS im Kindesalter wachse sich nicht unbedingt aus, sondern bestehe in rund 50 Prozent der Fälle im Erwachsenenalter fort.

Laut Hammelstein werden 40 Prozent der unter ADHS leidenden Erwachsenen zusätzlich depressiv. Bis zu 30 Prozent entwickelten eine Alkohol- oder Drogensucht, 20 Prozent eine Angststörung. Notwendig sei eine Psychotherapie, die im Einzelfall durch Medikamentengaben ergänzt werden müsse.[...]

Wenn 3 Millionen Erwachsene ADHS haben und 40 Prozent davon zusätzlich Depressionen, dann sind 1,2 Millionen der Depressiven in Deutschland ADHSler. Wundert mich nicht. Bleibt anzumerken dass wahrscheinlich viele Depressive unzureichend oder falsch behandelt werden weil der Therapeut ein zugrundeliegendes ADHS nicht erkennt. Oder schlimmer noch, ADHS sogar leugnet (kommt neben Esos, einigen Heiltaktikern und sonstigen Pfuschern besonders bei schwurbeligen Vertretern der sogenannten Psychoanalyse vor).

Sozialpädagogen

ADHS ist eine sehr komplexe Störung. Und alles was einem Sozialpädagogen oder einer Sozialpädagogin zu komplex ist existiert nicht! Dummes Volk  welches sich erdreistet anderen ihr simples bis stupides Weltbild aufzuerziehen….

(Mitlesende, bezüglich ADHS fachlich versierte Sozialpädagogen/innen sind vom Vorwurf der ideologischen Verblendung ausdrücklich ausgenommen.)